Datenbank

Datenbasis

Der Datenbestand stammt aus den 6 Bestandsaufnahmen der Grundwasserqualität im Oberrheingraben, die zwischen 1983 und 2016 durchgeführt wurden :

  • Grenzüberschreitendes Monitoring der Grundwasserqualität im Oberrheingraben 2016 - Projekt ERMES-Rhein
  • Bestandsaufnahme der Grundwasserqualität im Oberrheingraben 2009/2010
  • Bestandsaufnahme der Grundwasserqualität im Oberrheingraben 2002/2003
  • Bestandsaufnahme der Grundwasserqualität im Oberrheingraben 1996/1997
  • Bestandsaufnahme der Grundwasserqualität im Oberrheingraben 1991/1992
  • Allgemeine Bestandsaufnahme der Grundwasserqualität im Elsass 1981/1983 und regionale Beobachtung der Grundwasserqualität im Oberrheingraben 1973

Die Messergebnisse (Primärdaten) können mit der Kartenanzeige  oder über das Suchformular abgerufen werden.

Die Auswertung der Daten bedurften insbesondere zur Festlegung der gemeinsamen Parameter, der Beschreibung der Messstellen  und der Konzeption des Messnetzes einer umfassenden methodischen Abstimmung zwischen den Partnern.

Hosting

Die Datenbank wird auf dem Portal des Observatoire de l’eau d’Alsace gehostet.
Das 2015 gegründete Observatoire de l’eau d’Alsace soll zum einen Informationen und Kenntnisse verbreiten und teilen und zum anderen als Entscheidungshilfe dienen. Es richtet sich in unterschiedlichem Grad an Fachleute aus der Wasserwirtschaft, die breite Öffentlichkeit und die Entscheidungsinstanzen.

Das Portal des Observatoire de l’eau d’Alsace ermöglicht den Zugang, die Onlinestellung und den Vergleich von Daten (punktuelle Daten), kartografischen Darstellungen (Tiefenlinien der Messstellen, Karte der Qualität des oberflächennahen Grundwassers, naturräumliche Grenzen usw.) und von Webdiensten externer Dienstleister.

Datenauswertung

Die Auswertung der Daten erfolgt mit der für das Grundwassermonitoring konzipierten Software SIEAU. Die Daten werden in einer lokalen Datenbank unter PostgreSQL zusammengeführt und von deren SANDRE-konformen Erweiterung PostGIS unterstützt. Die Daten der lokalen SIEAU-Datenbank werden täglich eingepflegt; das Hosting erfolgt online. Die beiden Datenbanken sind unterschiedlich aufgebaut und an die entsprechenden Applikationen (SIEAU oder Observatoire de l’Eau) angepasst.

Projektbeteiligten

Lesen Sie mehr

Technische und Finanzielle Partner

  • Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)
  • Interreg

Deutschland

LU Baden-Württemberg
Hessisches LNUG
Landesamt Für Umwelt - Rheinland-Pfalz
Struktur und Genehmigungsdirektion - Rheinland-Pfalz

Frankreich

Aprona
Agence de l'eau Rhin-Meuse
DREAL
Région Grand Est

Schweiz

AUE Kantone Basel-Stadt
AUE Kantone Basel-Landschaft